Das mysteriöse «Universelle S»

Februar 2021 | Nayan Gurung

Das «Universelle S», die Chancen stehen gut, dass Sie dieses Symbol an irgendeinem Punkt in ihrem Leben gezeichnet oder mindestens gesehen haben. Sehr wahrscheinlich in der Schule, etwa in der 4 Klasse. Es ist ein simples Konzept, mit nur wenigen Linien zeichnet man das perfekt symmetrische S. Aber woher kommt es? Wer hat es erfunden?

Wie Sie wahrscheinlich schon erfasst haben, ist das Symbol kein Resultat einiger lokalen Schulen, berichtet wird davon auf der ganzen Welt, in der Schweiz, Deutschland, USA, Kanada, Japan…

Das «Universelle S».

Die einfache Anleitung zum «Universellen S».

Oft wird das Symbol mit der US-Amerikanischen Kleidermarke Stüssy in Verbindung gebracht, es wird manchmal sogar das Stüssy-S genannt. Die Firma wurde 1980 gegründet und viele meinen sich daran zu erinnern, dass dieses S eines ihrer Logos war. Ist es das? Fall abgeschlossen?

Nein, noch nicht! Bisher konnte niemand ein Kleidungsartikel oder ein Bild davon vorweisen. Es gibt einige Beispiele mit ähnlichen Symbolen und es könnte eine Verwechslungsgefahr bestehen. Trotzdem, manche behaupten, das Symbol schon vor den 1980 gesehen und gezeichnet zu haben, sogar ein Sprecher für Stüssy behauptet, dass das Symbol älter als die Firma sei. Also geht die Suche weiter.

Das Stüssy Logo hat trotz häufiger Assoziation mit dem «Universellen S» keine Ähnlichkeiten mit dem Symbol.

Eine weitere häufige Assoziation ist das Logo der japanischen Auto und Mottorad Firma Suzuki. Ihr Logo hat eine ähnliche Grundform, trotzdem sind die Unterschiede erheblich. Das Logo gibt es schon seit 1958, also wäre es alt genug, um der Ursprung des «Universellen S» zu sein. Man könnte argumentieren, dass das S dass wir alle kennen, eine adaptierte Version davon ist, da es einfacher zu zeichnen ist. Aber wieso würden Kinder überall auf der Welt das Logo einer japanischen Firma zeichnen wollen?

Das Suzuki Logo hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem «Universellen S».

Das Symbol wird oft auch mit Rock oder Metal Bands assoziiert. Zum Beispiel wird das Symbol oft mit der amerikanischen Band SlipKnot in Verbindung gebracht, auch wenn es dort keine wirklichen Ähnlichkeiten gibt. Andere Bands wären z. B. Styx, Slayer und KISS. Tatsächlich ist die einzige Band, die das S wirklich nutzt, ist «Sacred Reich», unglücklicherweise wurde diese erst 1985 gegründet und fällt deshalb auch als Ursprungsort des Symbols aus. Man könnte noch viele dieser Sackgassen aufzählen, aber ich werde diese kurzerhand überspringen.

Eine Sammlung von Rock/Metal-Bands die oft mit dem «Universellen S» in Verbindung gebracht werden.

Wenn man den Aussagen im Internet glauben kann, wurde das Symbol schon 1940 gesichtet. Das würde heissen es ist nicht nur interkontinental, sondern auch generationsübergreifend. Die Idee, dass sich ein Symbol ohne Hilfe des Internets weltweit verbreitet, scheint abwegig, aber es gibt andere Beispiele wie z. B. Kilroy.

Eine Variante der Weltweit bekannten Kilroy Zeichnung.

Aber ist das Symbol überhaupt ein S? Manche behaupten es immer als 8 oder 5 interpretiert zu haben. Gespiegelt könnte es eine 2 sein, gedreht ein Unendlichkeitssymbol, ein Dollar Zeichen, ein Doppel Helix. Manche spekulieren, es könnte eine simple Adaption eines Ouroboros sein, ein uraltes Symbol einer Schlange oder eines Drachen, der seinen eigenen Schwanz verschlingt, es symbolisiert den Zyklus von Leben und Tod. Auch im Namen bestehen viele Varianten, insgesamt gibt es mindestens 60 verschiedene Namen dafür, sie reichen von Stüssy-S zu Gangster-S und sogar bis zu Swiss-S.

Manchmal wurde das S aneinandergehängt um Ketten zu formen. Das heisst es wäre möglich, dass der Ursprung des Symbols ein Muster war. Dies würde heissen dass es schon seit Jahrhunderten, möglicherweise sogar Jahrtausenden existiert. Ziemlich jede Kultur auf diesem Planeten hat an einem Punkt Nutzen aus solchen Mustern gezogen.

Was symbolisiert das «Universelle S» überhaupt?

Bisher kommen alle Informationen nur vom Hörensagen. In der Graffiti-Szene gibt es jedoch klare Beweise zur Existenz des «Universellen S». In verschiedenen Kunstwerken von Jean-Michel Basquiat kann das Symbol entdeckt werden. Er beschreibt es als das «classic S of Graff». Das beweist die Existenz im Jahr 1982. Weiter zurück veröffentlicht ein Fotograf namens Jon Naar ein Buch namens «The Faith of Graffiti». In diesem Buch wird ein Bild von 1973 gezeigt, darauf versteckt ist ein Graffiti vom «Universellen S».

Jean-Michel Basquiat zeigt das «Universelle S» in seinem Werk und beschreibt es als das «classic S of Graff».

Ein Bild von Jon Naar im Buch «The Faith of Graffiti» zeigt das Symbol in einem Graffiti.

Aber der älteste Hinweis kann in einer Illustration im Buch «Mechanical Graphics» gefunden werden. Dieses Buch ist nicht aus den 80ern, nicht aus den 70ern, nicht aus den 60ern, nicht mal aus dem 20. Jahrhundert. Dieses Buch wurde im Jahr 1890 veröffentlicht. Es wurde von einem Professor namens Frederick Newton Willson geschrieben. Er unterrichtete Geometrie an der Princeton Universität in New Jersey. Also ist es möglich, dass alles in dieser Schule begann. Als Experte in Technischem zeichnen, brachte er seinen Schülern möglicherweise diese einfache Art ein S zu zeichnen bei. Sein S ist etwas abgerundet im Vergleich zum S das wir kennen, aber es wäre gut möglich, dass sich dies über die Zeit entwickelt hat.

Die möglicherweise erste Erscheinung des «Universellen S» im Buch «Mechanical Graphics» von Frederick Newton Willson.

Trotz alldem ist der Ursprung des «Universellen S» noch immer ein Mysterium. Könnte es noch älter sein? Soweit wir wissen, könnte das Symbol uns seit Anbeginn der Menschheit begleiten. Was denken Sie? Wer ist der oder die Schöpferin des Universellen S? Woher kommt es? Wie lange existiert es schon? Weshalb ist es so verbreitet? Achten Sie in Zukunft auf das mysteriöse Symbol, ich garantiere es existiert überall.