Stadthaus Zürich

Signaletik für 1/4 Million Erstkontakte pro Jahr

Pro Jahr besuchen über 250’000 Einwohnerinnen und Einwohner das Stadthaus, um ihre Amtsgeschäfte zu erledigen. Das Stadthaus ist Baudenkmal, Kristallisationspunkt des politischen und gesellschaftlichen Lebens und Sitz der Stadtverwaltung in einem.

Die Signaletik strebt eine hohe gestalterische Identifikation mit dem herausragenden architektonischen Kontext an. Dies bedingt eine hohe Anpassungsfähigkeit des Konzeptes an die unterschiedlichen Facetten des historisch gewachsenen Gebäudes und der unterschiedlichsten Bedürfnisse aller Departemente und Abteilungen.

Beschilderung in historischem Gebäude

 

  • Auftraggeber
    Amt für Hochbauten der Stadt Zürich
  • Architektur
    Pfister Schiess Tropeano & Partner Architekten
  • Projektleitung
    Atelier Markus Bruggisser
  • Realisierung
    seit 2011
  • Leistungen
    Gebäudebeschriftungen, Übersichtspläne, Wegweiser, Raumbeschriftungen, Ortskennzeichnungen, Aufprallschutz, Digital Signage (Internetsationen, Tickets, Informations-Screens, Werbe-Screens)
Beschilderung auf einer Türe
Beschilderung im Gang
Beschilderung in einem Gang
Beschilderung vor einer Türe
Beschilderung vor einer Türe
Beschilderung auf einer Türe
Beschilderung in einem grossen Gebäude
Hochwertige Materialien zur Beschilderung
Beschilderung im Gang
Beschilderung in einem Flur
Digitales Wartesystem in Benutzung
Digitales Wartesystem
Beschilderung in historischem Gebäude
Beschilderung vor einem Gebäude
Beschilderung vor einem Gebäude
Beschilderung in einem Gang
Beschilderung vor einer Türe
Beschilderung vor einer Türe
Beschilderung auf einer Türe
Beschilderung in einem grossen Gebäude
Hochwertige Materialien zur Beschilderung
Beschilderung im Gang
Beschilderung in einem Flur
Digitales Wartesystem in Benutzung
Digitales Wartesystem
Beschilderung in historischem Gebäude
Beschilderung vor einem Gebäude
Beschilderung vor einem Gebäude